Elena Tolobova

Elena Tolobova
Elena Tolobova
Land: Belarus



Elena Tolobova wurde 1975 geboren und lebt in Belarus. Sie ist außerordentliche Professorin der Abteilung für Design und Mode der Staatlichen Technologischen Universität in Witebsk; zahlreiche lokale, nationale und internationale Ausstellungen. Ausstellungen und Pleinairs in Russland, Polen, Lettland, Italien, Deutschland.
Die Künstlerin war zu ihrer Zeit vom Gobelin begeistert, erstellte Installationen und Objekte aus Papier in manuellen Herstellungsverfahren, hinterließ innovative Experimente mit Glas und Arbeiten von konzeptueller Ausrichtung, welche Finalisten in Weißrusslands nationalem Pavillon-Projekt für die Biennale in Venedig im Jahr 2017 wurden.

Im Schaffen von Elena verbinden sich die Ideen des Neokonstruktivismus, als Folge der Designausbildung und der Traditionen der Kunstumgebung von Witebsk, der Heimatstadt der Künstlerin, mit Eigenschaften moderner Kunst. Witebsk ist stark in seiner Kunstschule, die zwei polare Größen hervorgebracht hat: den Dichter der Romantiker und Verliebten, Marc Chagall, und den Ausrufer des Suprematismus, Kasimir Malewitsch, dessen Werk „Schwarzes Quadrat“ immer noch die Gemüter erregt.

Im Charakter von Elena gibt es eine Eigenschaft, die es nicht erlaubt, unausgereifte und von ihr selbst noch nicht erlebte Werke dem Urteil der Betrachter auszusetzen.
Keine Ausnahme bildet die hier gezeigte Ausstellung „Das kleine Leben“ - das Leben von Gegenständen, Haushaltsutensilien, als ein kleiner Abschnitt ihres Seins. Einige Leinwände zeigen Fragmente des Festes, wo gerade erst leise intime Gespräche geführt wurden, vielleicht gab es Streitigkeiten oder geflüsterte Geständnisse von Gefühlen. Wer weiß, wer weiß? Menschen sind gegangen, und Gegenstände - Zeugen der herrschenden Situation - sind geblieben.
Die ausdrucksvolle lakonische Form der Werke ist frei von jeglicher „äußeren Schönheit“ und „Effekthascherei“. Die Künstlerin steigt durch exquisite koloristische Ökonomie und geschliffene technische Verfahren bis zur absoluten Individualität des „künstlerischen Ausdrucks“. Eine persönliche Sicht der Welt ist eine notwendige Eigenschaft eines Professionellen. Und wie immer ist die Hauptstrategie Experiment und Alchemie. Die Exposition ist für ein ästhetisch anspruchsvolles Publikum konzipiert.

 
Ein kleines Leben. Frühstück
Künstler: Elena Tolobova
Land: Belarus
Jahr: 2018
Maß: 80x100  cm
Technik: Leinwand/ Akryl
800,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zwei
Künstler: Elena Tolobova
Land: Belarus
Jahr: 2017
Maß: 60x60  cm
Technik: Leinwand/ Akryl, 
Quarz
700,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Weißes Meer. Diptychon
Künstler: Elena Tolobova
Land: Belarus
Jahr: 2017
Maß: 100x100, 100x100 cm
Technik: Leinwand/ Akryl
3.000,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)